Unerwünscht: Wirtschaftskompetenz

Wir werden jeden Cent zurückzahlen.“ Ex-Regierungschef Giorgios Papandreou

Schünemann mit erhobenen Zeigefinger (Nettokreditaufnahme)
Schuldenmacher
Schünemann (Listenplatz 7) kritisiert die Schuldenmacher

Liebe Parteikollegen,
wir wollen in den Bundestag, weil endlich Leute ans Ruder sollten, die Ahnung von Finanzen haben. Die AfD möchte die Finanzkrise lösen! Unsere Kernkompetenz sind die Finanzen. Das wird auch der politische Gegner angreifen – er wird unsere Führung, unsere Kandidaten recherchieren:

Bilanzen: kostenlos & öffentlich zugänglich

Viele Informationen sind wegen der Bilanz-Offenlegenspflicht für jeden zugänglich. Auch Journalisten und politische Gegner können sehr einfach diese Informationen recherchieren. Kostenfrei geht das über den Bundesanzeiger, dort kann man Bilanzen online recherchieren.

Wirtschaftsaufkunft: kostenpflichtig

Bequemer geht es über kostenpflichtige Wirtschaftsauskunftsdienste (Bürgel, Creditreform, Hoppenstedt).

Finanzen der Führung: Wird der politische Gegner darauf herumreiten?

Steffen Schäfer (SG logistic GmbH),  Fritz Schladitz („ich war pleite, doch jetzt geht es mir wieder gut: meine 3 Mercedesse stehen vor der Tür“, prahlte am Parteitag in Nürnberg vor dem jubelnden Mob mit seiner wiederholten Steuerhinterziehung), Wolf-Joachim Schünemann (laut eigenen Angaben -13.000 Verlust für die Assmakler GmbH): die Journalisten, der politische Gegner werden recherchieren!

Liebe Leser, wenn Sie wichtige Geschäfte tätigen – dann recherchieren Sie ja auch. Jeder Makel wird im Wahlkampf an die Öffentlichkeit kommen. Garantiert!

Bei der AfD Unerwünscht: Personen mit Wirtschaftskompetenz

Erfolgreiche Unternehmer (z.B. Andreas Lesser) oder Wirtschaftsexperten wie der VWL-Professor Prof. Dr. Michael Wüst (einer von vielen Profs. im LV Bayern) – sind weder für Ämter im Landesverband – noch auf aussichtsreiche Listenplätze für die Bundestagswahl gewählt worden. Mitglieder der „Professorenpartei“ reiben sich die Augen: mit welchen Personen möchte die Partei ihr Kernthema – die Wirtschaftskompetenz – unter Beweis stellen? Reicht Landesvorstand & Spitzenkandidat Andre Wächter aus (Bundesbank-Sachbearbeiter/ Beamten-FH-Betriebswirt) ?

Advertisements